Vita – Axel Baltzer

Ich wurde im Mai 1966 in Frank­furt am Main geboren, wuchs in Wies­baden auf und ging 1986 nach dem Abitur zum Design-Studi­um an die Hochschule für Bildende Kün­ste (HBK) nach Braun­schweig. 1990, drei Jahre vor dem Abschluss als Diplom-Design­er, grün­dete ich zusam­men mit einem Kom­mili­to­nen und meinem späteren Geschäftspart­ner das erste eigene Design­büro in Braun­schweig. Die erfol­gre­iche Zusam­me­nar­beit wurde 2004 been­det, um eigene Wege zu ver­fol­gen. Mich führte er zurück an den Rhein, nach Köln, wo ich seit 2005 lebe und arbeite. Von hier aus bin ich als freis­chaf­fend­er Design­er für Kul­tur und Wis­senschaft aktiv.

1978 – 1985 Zeichen- und Malk­lasse Christa Moer­ing, Wies­baden
1985 Abitur
1986 – 1993 Studi­um Indus­tri­al Design an der Hochschule für Bildende Kün­ste Braun­schweig (HBK)
1993 Diplom

Beruflicher Werdegang

Schon seit 1990 bin ich selb­st­ständig als Design­er tätig. Die Freude am direk­ten, per­sön­lichen Kon­takt zum Kun­den, an der part­ner­schaftlichen Zusam­me­nar­beit vom Vorge­spräch bis zum Pro­jek­tab­schluss, der Spaß an der gemein­samen Entwick­lung von Konzepten und Strate­gien, am Entwer­fen und Umset­zen, die Begeis­terung für die Auf­gaben und The­men und das Engage­ment für erstk­las­sige Ergeb­nisse sind dabei meine Haupt­mo­ti­va­tion, die mich auch heute noch antreibt.

1990 – 1993 Grün­dung und Auf­bau des Design­büros KLAX, Klaus Schindler & Axel Baltzer, in Braun­schweig
1993 – 2001 Geschäfts­führen­der Gesellschafter von KLAX Büro für Gestal­tung (Kom­mu­nika­tions- und Indus­tri­al-Design) in Braun­schweig
2001 – 2004 Geschäfts­führen­der Gesellschafter des Design­büros KLAXGESTALTUNG (Umbe­nen­nung nach Erweiterung der Geschäfts­felder) in Braun­schweig
seit 2005 Freis­chaf­fend­er Design­er in Köln, Schw­er­punkt Grafik- und Kom­mu­nika­tions­de­sign

Nebentätigkeiten und Engagements

Erfahrungs- und Wis­sensaus­tausch ist wichtig. Deshalb befasse ich mich schon immer neben den ganz konkreten Auf­tragsar­beit­en auch mit dem aktuellen Design-Diskurs und der Design-Ver­mit­tlung.

In Braun­schweig habe ich mit Design-Stu­den­ten gear­beit­et, habe Kurse in Ste­greifen­twer­fen gegeben und Entwürfe betreut.

Jet­zt hier in Köln freue ich mich, meine Ken­nt­nisse an Men­schen mit Behin­derung weit­ergeben zu kön­nen, die ich entwed­er in Einzel­be­treu­un­gen oder in Work­shops mit Grund­be­grif­f­en des Gestal­tens und der Kom­mu­nika­tion ver­traut mache.

1990 – 1991 Stu­den­tis­ches Mit­glied im Prü­fungsauss­chuss Grafik- und Indus­tri­al Design an der HBK Braun­schweig
1993 – 1997 Kün­st­lerisch-wis­senschaftliche Hil­f­skraft (Ste­greifen­twer­fen, Entwurfs­be­treu­ung) im Fach­bere­ich Indus­tri­al Design an der HBK Braun­schweig
2003 Koref­er­ent bei ein­er Diplo­mar­beit im Stu­di­en­gang Indus­tri­al Design an der HBK Braun­schweig
seit 2009 Mitar­beit­er der Diakonie Michaelshoven in Köln. Ergänzende Betreu­ung von Nutzerin­nen und Nutzern im Ambu­lant Betreuten Wohnen und Durch­führung von Work­shops