Der Louis Spohr Musikpreis wird alle drei Jahre von der Stadt Braun­schweig vergeben. Der Preis zeich­net inter­na­tiom­nal bekan­nte und für die Musik der Gegen­wart rich­tungsweisende Komponist*innen aus. Der Namensge­ber für diesen ren­nomierten deutschen Musikpreis ist der 1784 in Braun­schweig geborene Louis Spohr. Mit dem Musikpreis wur­den von 1953 bis 1994 ins­ge­samt 18 zeit­genös­sis­che Komponist*innen aus­geze­ich­net, bis im Jahr 2004 eine grundle­gende Neukonzep­tion des Preis­es von der Stadt vol­l­zo­gen wurde. Neben der inhaltlichen Neuaus­rich­tung wurde zu diesem Zeit­punkt auch das Design des Preis­es neu gestal­tet. Noch als geschäfts­führen­der Gesellschafter von KLAX-Gestal­tung in Braun­schweig bin ich maßge­blich für die Neuen­twick­lung von Logo und Design des Louis Spohr Musikpreis­es ver­ant­wortlich. Vier Preisver­lei­hun­gen wurde das von mir entwick­elte Design von mein­er ehe­ma­li­gen Agen­tur weit­erge­führt. Bei der fün­ften Preisver­lei­hung dann im Jahr 2019 kam das Pro­jekt wieder zurück in meine Ver­ant­wor­tung. Die Preisver­lei­hung des Louis Spohr Musikpreis­es 2019 an Adri­ana Höl­szky wurde wieder gestal­ter­isch betreut von Design Axel Baltzer. Auf­tragge­ber: Stadt Braun­schweig / Louis Spohr Musikzen­trum

Mehr dazu: braunschweig.de/louis-spohr-musikpreis

„Das sieht jet­zt alles richtig gut aus! Vie­len Dank!“

Dr. Hans Krauss,
Stadt Braun­schweig, Louis Spohr Musikzen­trum, 2019