Der Konz­ertChor Braun­schweig wurde von seinem Leit­er Matthias Stanze 1993 ins Leben gerufen. Der Chor wirkt regelmäßig in Sin­foniekonz­erten oder Operetten­pro­duk­tio­nen des Staat­sthe­aters Braun­schweig mit. Zudem tritt der Chor mit eige­nen Konz­erten auf. Dabei kom­men eben­so bekan­nte Ora­to­rien und Musik­stücke zur Auf­führung wie auch sel­tener aufge­führte Werke. Zum 20-jähri­gen Jubiläum des Konz­ertChores gelang es, Louis Spohrs Ora­to­ri­um „Der Fall Baby­lons“ weltweit erst­ma­lig auf CD einzus­pie­len. Die Wahl eines Stück­es von Louis Spohr ist sicher­lich der Tat­sache geschuldet, dass Matthias Stanze neben sein­er Chor­leitung des Konz­ertChors und der bei­den Schulchöre MKantat und MKanti­no des Braun­schweiger Gym­na­si­ums Mar­ti­no-Katharineum auch den Vor­sitz der Braun­schweigis­chen Louis Spohr Gesellschaft inne hat. Mit der Gestal­tung von diversen Konz­ert-Plakat­en, Fly­ern, Pro­grammheften, Online-Ban­nern und ‑Anzeigen sowie Mer­chan­dis­ing­pro­duk­ten wer­den die Aktiv­itäten der Chöre unter­stützt von: Design Axel Baltzer. Auf­tragge­ber: Konz­ertChor Braun­schweig / Schul­chor MKantat und MKanti­no des Gym­na­si­ums Mar­ti­no-Katharineum, Braun­schweig, seit 2015

Mehr Infor­ma­tio­nen: konzertchor-braunschweig.de

„Wun­der­voll, wie Du es ver­magst, die Stim­mung des Musik­stück­es in ein Plakat­mo­tiv zu trans­ferieren!“

Matthias Stanze
Chor­leit­er des Konz­ertChors Braun­schweig, 2017